Flusskreuzfahrt · Donau

Donaukreuzfahrt

Ich habe im Oktober 2014 meine erste Flussschiff-Reise gemacht: eine 6-Tage-Tour auf der Donau ab/bis Passau mit der A-Rosa Bella.

Die Anreise nach Passau empfiehlt sich per Bahn oder PKW. Man sollte auch ruhig eine Zwischenübernachtung in Passau einplanen. Die Flusskreuzfahrt selbst ist eine sehr entspannte Art des Reisens, und man hat immer „Land in Sicht“. Eine klassische Reise dauert 8 Tage, es gibt aber natürlich auch 6-tägige Routen oder als Highlight die 14-tägige Fahrt bis ins Donaudelta.

Die Kreuzfahrten finden von April bis November statt, die beste Reisezeit ist von Mai bis Anfang Oktober.

In jedem Hafen werden organisierte Landausflüge angeboten. Man kann aber auch gut in Eigenregie etwas unternehmen, wenn die Schiffe zentral anlegen, z.B. in Bratislava und in Budapest. Es gibt sogar Leihfahrräder an Bord.


Meine Top Must Do’s

  • Wien mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten wie z.B. Hofburg, Hofreitschule, Schloss Schönbrunn … Und auf keinen Fall versäumen, ein typisches Wiener Kaffeehaus zu besuchen.
  • Budapest mit dem Parlament, Kettenbrücke, Fischerbastei. Besuchen Sie unbedingt die „Große Markthalle“ am Donauufer.
  • In Bratislava auf die 85 Meter hohe Burg gehen; von oben haben Sie den perfekten Blick über die Stadt und die Donau.
  • Benediktinerstift Melk mit der beeindruckenden Bibliothek.

Die A-Rosa Bella hat 100 großzügige und modern gestaltete Außenkabinen für maximal 242 Gäste und wurde im Jahre 2002 gebaut. Durch das Premium Alles Inklusive-Konzept genießen Sie u.a. Gourmet-Buffets mit Live-Cooking und hochwertige Getränke.