Städtereise · Las Vegas

Las Vegas

Ich war im November 2015 für sechs Tage in Las Vegas und konnte in dieser Zeit viele Informationen über Attraktionen, Hotels und Ausflugstipps sammeln.

Wer an Las Vegas denkt, hat sofort den glitzernden Strip mit seinen Hotels, Casinos und Entertainment rund um die Uhr vor Augen. Doch wenige Autominuten davon entfernt, in Downtown, taucht man in das ursprüngliche Las Vegas ein. Wer dem Trubel entfliehen möchte: Unmittelbar hinter der Stadtgrenze breitet sich eine  der spektakulärsten Landschaften der Welt aus.

Ich empfehle Frühling und Herbst als optimale Reisezeit, ein Besuch ist aber zu jeder Jahreszeit möglich. Das Klima ist wüstenartig und regenarm mit ca. 300 Sonnentagen im Jahr. Im Winter liegen die Tagestemperaturen bei 15-20 Grad, nachts kann es auch bis zu 0 Grad abkühlen, im Sommer steigen die Temperaturen auf über 40 Grad im Schatten an.

Auf dem Strip kann man sich gut zu Fuß bewegen. Ansonsten gibt es häufige Busverbindungen oder die Möglichkeit, die Monorail oder das Taxi zu nutzen. Der Flughafen ist auch um die Ecke.


Meine Top Must Do’s

  • Adrenalinkick am Stratosphere Tower, dem höchsten freistehenden Bauwerk der USA westlich des Mississippi River
  • Street Experience, eine Attraktion in Down Town Las Vegas
  • Helikopterrundflug zum Grand Canyon
  • Fahrt mit dem High Roller (Riesenrad)
  • Foto vor dem Las Vegas Sign
  • Besuch im Spielcasino

Tipp

Las Vegas ist die Welthauptstadt des Entertainments. Es gibt eine Fülle von Veranstaltungen, Konzerten und Shows, deren Besuch ein absolutes Highlight ist.


Meine Hotelempfehlung

Meine Hoteltipps sind das Cosmopolitan und das The Venetian/The Palazzo.