Neue Quarantäneregeln

Ab Sonntag (08.11.2020) werden die Regeln angepasst. Rückkehrer aus Risikogebieten im Ausland müssen sich dann nur noch 10 statt bisher 14 Tage isolieren. Allerdings können sie sich auch erst nach fünf Tagen „freitesten“ lassen. Bis ein negatives Testergebnis da ist, müssen die Rückkehrer zu Hause bleiben. Unter dem Strich dürfte sich das auf etwa eine Woche summieren, weil ein Test 48 Stunden oder auch länger dauern kann.

Bisher kann man die Quarantäne noch durch einen Test 48 Stunden vor der Einreise nach Deutschland umgehen oder sich nach der Rückkehr jederzeit „freitesten“ lassen. Dafür dauerte die Quarantäne meist 14 Tage.

Wer aus einem ausländischen Corona-Risikogebiet kommt, muss sich ab Sonntag vor der Einreise nach Deutschland zudem online registrieren. Die Seite www.einreiseanmeldung.de soll dann weltweit abrufbar sein, wie die Bundesministerien für Gesundheit und Inneres mitteilten. Die neue Seite ersetzt die bisherigen Aussteigekarten in Papierform, die in Flugzeugen ausgegeben wurden.