Gruppenreise • Oman

Oman: Weihrauchduft und Wüstensand

 

mit Marlies Kany-Dehning

10-tägige Gruppenreise vom 26.09.-05.10.2024

Lassen Sie sich verzaubern vom Sultanat Oman, dem traditionsbewussten Weihrauchland aus Tausendundeiner Nacht. Schönheit und Vielfalt des Landes werden Sie durch ihre Einzigartigkeit beeindrucken, felsige Berge und alte Festungen ins Staunen versetzen, wunderschöne Oasen mit saftigem Grün und weite Sandstrände entlang der kristallklaren Meeresküste zum Verweilen einladen. Freuen Sie sich auf die Gastfreundlichkeit der Omanis!

Voraussichtlicher Reiseverlauf

1. Tag, Donnerstag 26.09.24: Hamburg – Muscat

Nachmittags Flug mit Emirates von Hamburg nach Muscat über Dubai, Ankunft am nächsten Morgen.

2. Tag, Freitag 27.09.24: Muscat

Empfang am Flughafen durch unsere deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zum Stadthotel in Muscat. Nach dem Check-in haben wir die Möglichkeit, in Ruhe zu frühstücken und zu entspannen. Am Mittag erwartet uns unser örtlicher Reiseleiter und bringt uns in die Altstadt von Muscat, wo unser Besichtigungsprogramm mit dem Besuch des Nationalmuseums beginnt. Das Museum, das 2016 eröffnet wurde, beherbergt mehr als 7.000 Objekte, ist die Flaggschiff-Kulturinstitution des Sultanats und zeigt das Erbe des Landes von der frühesten menschlichen Besiedlung der Oman-Halbinsel vor etwa zwei Millionen Jahren bis hin zum heutigen Tag. Später geht es zum Al Alam Palast, der offiziellen Residenz seiner Majestät Sultan Qaboos Bin Said, dem Herrscher des Omans. Der Palast ist ein architektonisches Wunderwerk, sowohl wegen seines Designs als auch wegen seiner Lage zwischen den portugiesischen Zwillingsfestungen Mirani und Jalali (nur ein Fotostopp von außen). Abends besuchen wir den Muttrah Souq – einen der beliebtesten Souks im Nahen Osten. Schlendern Sie durch die labyrinthischen Gassen, die mit einer Vielzahl von Waren locken, von importierten Stoffen bis hin zu exotischen orientalischen Gewürzen, Parfüms und kunsthandwerklichen Artefakten. Ein Besuch in diesem hektischen, pulsierenden Zentrum der Altstadt von Muscat ist ein reizvolles Erlebnis. Der Duft exotischer arabischer Parfüms und Gewürze liegt in der Luft. Andere Geschäfte sind auf die berühmten omanischen Khanjars (Dolche), Antiquitäten, traditionellen Silberschmuck und Kunsthandwerk aus Kupfer, Kamelknochen, Holz, Leder und handgefertigte omanische Kostüme spezialisiert. Machen Sie einen Spaziergang entlang der Corniche, bevor wir zum Abendessen ins BBQ Night Restaurant aufbrechen. Übernachtung im City Season Hotel o.ä.; (F, A)

3. Tag, Samstag 28.09.24: Muscat – Salalah

Nach dem Frühstück beginnen wir die Besichtigungstour mit dem Besuch der Großen Moschee, der prächtigsten Moschee des Omans. 20.000 Gläubige finden hier Platz. Die Moschee besteht aus einer Hauptgebetshalle, einer Frauengebetshalle, überdachten Gängen, einem Versammlungssaal und einer Bibliothek, die bis zu 20.000 Bücher enthält. Anschließender Transfer zum Flughafen und Weiterflug mit Oman Air nach Salalah. Empfang am Flughafen durch die deutschsprechende Reiseleitung und Weiterfahrt zum Crowne Plaza Salalah. Genießen Sie Ihren Willkommensdrink, während die Check-in- Formalitäten erledigt werden. Im Ocean Blu Restaurant erwartet uns ein Willkommens-Abendessen. Übernachtung im Crowne Plaza Salalah o.ä.; (A)

4. Tag, Sonntag 29.09.24: Salalah – Ausflug in den Osten und Westen

Der Ausflug beginnt am Morgen mit einem Besuch des alten Fischerdorfes Taqah, das für die Herstellung von getrockneten Sardinen und seine traditionellen und alten Dhofari-Häuser bekannt ist. Wir besuchen das jahrhundertealte „Taqah Castle“, die ehemalige offizielle Residenz des „Wali“ (Gouverneurs) der Region. Weiter geht es zu den alten Ruinen der einst berühmten Stadt Sumharam (Khor Rohri), bedeutendster Weihrauchhafen der Region und heute UNESCO Weltkulturerbe. Danach fahren wir in die Qara-Berge, um den westlichen Teil von Salalah zu erkunden. Auf einer Straße, die sich stetig einen steilen Hang hinaufschlängelt, sind Kamel- und Rinderherden keine Seltenheit, und wir genießen einen malerischen Blick auf die traditionelle ländliche Schönheit der Dhofari. Wir besuchen das alte Grab des Propheten Hiob, das in den grünen Bergen der Salalah-Ebenen liegt. Weiter geht es zum Strand von Mughsail. Bei Flut brechen die Wellen durch die natürlichen, titanischen „Blow Holes“ am anderen Ende des felsigen Strandes mit einem höhlenartigen Eingang. Danach fahren wir in Richtung der westlichen Grenze Omans mit seinen atemberaubenden Klippen auf beiden Seiten, um die historischen Weihrauchbäume tief unten in den Tälern zu sehen, die die trockene und zerklüftete Landschaft prägen. Nach einem kurzen Spaziergang geht es zurück nach Salalah mit einem Fotostopp an der Lagune von Mughsail, wo Zugvögel – gelegentlich auch Flamingos – zu sehen sind. Übernachtung im Crowne Plaza Salalah o.ä.; (F, M)

5. Tag, Montag 30.09.24: Salalah – Ausflug in die Wüste Rub al-Khali 

Unser heutiges Ausflugsziel ist die Wüste Rub al-Khali (das „leere Viertel“) mit ihren unberührten und magischen Sanddünen. Wir fahren mit 4×4-Fahrzeugen in Richtung der Qara-Bergkette mit einer spektakulären Aussicht auf die mit dichten Büschen und Wäldern übersäten Ebenen von Salalah. Nach einer kleinen Pause in der Stadt Thumrait, die als Beduinensiedlung berühmt war, fahren wir Richtung  Westen und durchqueren die riesige Schotterwüste von „Al Nejd“. Nach 175 km Fahrt von Salalah Stadt erreichen wir unsere erste Attraktion in der Wüste, die „Verlorene Stadt von Ubar“ (UNESCO-Weltkulturerbe). Der Legende nach wurde Ubar von der Wüste verschluckt. Im wahrsten Sinne des Wortes versank sie spurlos und wurde zum sagenumwobenen „Atlantis des Sandes“. Nach einem Rundgang durch die Stätte geht es weiter zum Empty Quarter, um die „größte Sandwüste der Welt“ bei einer Wanderung über faszinierende Sanddünen zu erleben. Auf der Spitze der Dünen erwartet uns ein atemberaubender Blick über die riesige Wüste. Das Mittagessen wird unterwegs serviert (Picknick oder in einem lokalen Restaurant). Übernachtung im Crowne Plaza Salalah o.ä.; (F, M)

6. Tag, Dienstag 01.10.24: Salalah – Muscat – Wadi Bani Khalid – Wahiba Sands
Am Morgen heißt es Abschied nehmen von den wiegenden Kokospalmen. Transfer zum Flughafen und Flug nach Muscat. Nach Ankunft geht es zum Wadi Bani Khalid, das als eines der schönsten Wadis im Oman gilt. Die Fahrt führt durch das östliche Hajar-Gebirge mit wunderbaren Panoramablicken. Wir passieren viele hübsche, in die Berge eingebettete Dörfer. Genießen Sie ein Bad in dieser herrlichen Anmut der Natur. Das Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant serviert. Anschließend Weiterfahrt nach Wahiba Sands mit Allrad-Fahrzeugen. Fahrt über die Dünen zu unserem Camp. Abends genießen wir eine Dünenfahrt in den Sonnenuntergang. Abendessen im Camp. Übernachtung im Arabian Oryx Camp o.ä.; (F, M, A)
7. Tag, Mittwoch 02.10.24: Wahiba Sands – Jebel Akhdar – Nizwa

Nach dem Frühstück Fahrt zum Jebel Akhder. Unterwegs Besuch von Birkat Ul Mauz, einem magischen Ort, umgeben von Dattelplantagen und Aflaj, dem alten Bewässerungssystem. Die Wasserkanäle in diesem Gebiet gehören zum UNESCO- Weltkulturerbe. Weiter geht es zum Jebel Akhder, einem außergewöhnlichen Aussichtspunkt. Wir halten an einigen verlassenen, traditionellen Dörfern, die wir zu Fuß erkunden können – Wadi Bani Habib vermittelt einen guten Eindruck davon, wie die Einheimischen bis etwa 1960 lebten. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Nizwa. Übernachtung im Golden Tulip Hotel o.ä.; (F, M, A)

8. Tag, Donnerstag 03.10.24: Nizwa – Jabreen – Jebel Shams

Weite Berglandschaften säumen unseren Weg zum Schloss Jabreen, das den schönsten europäischen Palästen des 16. Jahrhunderts nachempfunden ist. Anschließend fahren wir nach Bahla, das vor allem für seine gigantische alte Festung mit Türmen aus ungebrannten Ziegeln bekannt ist. Die Freitagsmoschee mit ihrer dekorativ gestalteten Gebetsnische dominiert die umliegende Lehmziegelsiedlung und den Palmenhain. Später Fahrt nach Misfat Al Abreen. Das alte, auf den Felsen gebaute Dorf ist von einer üppigen grünen Dattelpalmenplantage und einem Falaj zur Bewässerung umgeben. Das Mittagessen wird in einem lokalen Bauernhof serviert. Fahrt nach Jebel Shams, zum höchsten Berggipfel, der 300 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Einchecken im Jebel Shams Resort. Wenn es die Zeit erlaubt, machen Sie sich bereit für einen „Balkonspaziergang“. In dieser Umgebung befindet sich, was gemeinhin als „Grand Canyon“ des Omans bezeichnet wird, ein majestätischer, halbkreisförmiger Canyon, an dessen Rand der „Balkonweg“ verläuft. Obwohl die Intensität der Wanderung im Allgemeinen als „moderat“ eingestuft wird, können die Abhänge sehr steil sein, so dass die Wanderer schwindelfrei sein sollten. Übernachtung im Jebel Shams Resort o.ä.; (F, M, A)

9. Tag, Freitag 04.10.24: Jebel Shams – Crowne Plaza, Muscat
Nach dem Frühstück Auschecken aus dem Resort. Zuerst geht es nach Bilad Sayt, ein kleines Dorf, das sich in den schützenden Bergen von Rustaq seinen traditionellen Charme und den Sinn für ländliche Abgeschiedenheit bewahrt hat. Die malerischen alten Lehmhäuser, die terrassenförmig am Fuße des Berges angeordnet sind, sind typische Beispiele für mittelalterliche omanische Behausungen. Zahlreiche Palmen und ein Flickenteppich aus terrassenförmig angelegten Feldern sind charakteristisch für die Schönheit dieser Region. Frische Quellen versorgen das Dorf mit kristallklarem Trinkwasser. Das angrenzende Wadi Bani Awf liegt in einer tiefen Schlucht, und die üppigen Dattelpalmen bilden einen lebhaften Kontrast zu den schroffen, kargen Bergen. Weiterfahrt nach Muscat ins Hotel Crowne Plaza, wo wir unseren letzten Nachmittag und Abend genießen können. Abschiedsabendessen im Hotel. Übernachtung im Crowne Plaza (F, M, A)
10. Tag, Samstag 05.10.24: Rückflug
Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen, mittags Rückflug mit Emirates via Dubai nach Hamburg. (F)
(F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Programm und Hoteländerungen vorbehalten.


Leistungen im Überblick

Folder zum download: Oman_2024_Biehl_download

Reisetermin und Preise pro Person im Doppelzimmer 

  • 26.09.-05.10.2024   4.460 €

Einzelzimmerzuschlag: 825 €

Eingeschlossene Leistungen

  • Internationale Linienflüge ab/bis Hamburg via Dubai nach Muscat mit Emirates in der Economy Class
  • Nationaler Linienflug Muscat-Salalah-Muscat mit Oman Air in der Economy Class
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Treibstoffzuschläge
  • Übernachtungen in Hotels der guten bis sehr guten Mittelklasse in Zimmern mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Übernachtung im Guesthouse auf dem Jebel Shams Plateau in Zimmern mit Dusche und WC
  • 1 Übernachtung im Wüstencamp in festen Zelten
  • Mahlzeiten gem. Reiseverlauf
  • Transfers und Fahrten in landesüblichen und klimatisierten Reisebussen (Fahrzeuggröße entsprechend der Teilnehmerzahl)
  • Fahrten in Allradfahrzeugen am 5. Tag und vom 6. bis 9. Tag. (max. 4 Personen pro Fahrzeug mit Fahrer (sprechen englisch)
  • Ausflüge und Besichtigungen wie im Reiseverlauf beschrieben inkl. der anfallenden Eintrittsgelder
  • Erfahrene und qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitungen vor Ort (keine durchgehende Reiseleitung)
  • Gepäcktransport (1 Koffer bis 20 kg)
  • 1 Oman-Reiseführer bzw. Reiseführergutschein pro Buchung
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Reisebegleitung aus dem Reisebüro Biehl

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Anreise zum Abflughafen Hamburg
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben & Extras
  • Zusätzliche Mahlzeiten & Getränke

Teilnehmerzahl
mindestens 15 Personen, maximal 24 Personen


      Hinweise und Einreisebestimmungen

      Anforderungen

      • Für die Einreise wird ein gültiger Reisepass benötigt.
      • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung.
      • Auf Wunsch wird ein Bustransfer nach Hamburg angeboten – Preis auf Anfrage.
      • Die Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nicht geeignet.

      Reiseveranstalter
      Geo Plan Kiwi Tours, Kapuzinerstraße 7a, 80337 München

      Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Angebot vorbehaltlich Zwischenverkauf sowie eventueller Änderungen seitens der Leistungsträger.


      zum Download