Gruppenreise • Wanderreise

Cornwall

 

mit Marlies Kany-Dehning

8-tägige Wander- und Erlebnisreise vom 06.07. bis 13.07.2024

++ Nur noch 1 Platz frei im 1/2 Damen-Doppelzimmer ++

Raue Klippen und goldene Sandstrände wechseln sich mit idyllischem Farmland ab. Alte Gemäuer erwarten Sie in den Bergwerksregionen und auch in den Fischerdörfern. Cornwall ist zudem vom Golfstrom verwöhnt, was zu milden Wintern und daher zu sehr schönen Gärten führt. Seit über einhundert Jahren ziehen Orte wie St. Ives Künstler aus aller Welt an. Gewaltige Burgen und romantische Ruinen repräsentieren die bewegte Vergangenheit der Region. Kaum jemand, der einmal in Cornwall gewesen ist, gerät nicht ins Schwärmen!

Voraussichtlicher Reiseverlauf

1. Tag, Samstag, 06.07.2024 Flug nach Bristol – Fahrt zum Hotel in Newquay
Flug von Hamburg mit einer Zwischenlandung nach Bristol, anschließend Transfer zu unserem Hotel in Newquay (ca. 3 Std.) Abendessen im Hotel. (A)

2. Tag, Sonntag, 07.07.2024: Lelant – St. Ives – Land’s End
Unsere Wanderreise durch Cornwall beginnt im Geburtsort von Rosamunde Pilcher. Von Lelant aus wandern wir immer am Meer entlang zum malerischen Küstenort St. Ives, der Perle Cornwalls. Hier verbringen wir unsere Mittagspause. Die Stadt hat ihre Berühmtheit in erster Linie ihrem besonderen Licht zu verdanken, das Künstler aus aller Welt inspiriert und in den Ort zieht. Daher finden wir hier viele kleine und auch große Galerien. Am Nachmittag verlassen wir mit dem Zug St. Ives und fahren mit herrlichem Meeresblick nach St. Erth. Von hier aus fährt uns der Bus nach Land’s End, dem westlichsten Ort Englands. Auch hier unternehmen wir wieder eine kleine Wanderung auf den reizvollen Klippen mit Blick auf die vorgelagerten Felseninseln und kehren gegen Abend in unser Hotel zurück. Insgesamt acht Wanderkilometer, Anstieg / Abstieg je 100 Meter. (F, A) 

3. Tag, Montag, 08.07. 2024: Wanderung von Portreath nach Gwithian
Die heutige Wanderung führt uns vom Hafenort Portreath auf den Felsen der reizvollen Steilküste entlang zum Kap Godrevy Point. In einer Bucht unterhalb unseres Weges befindet sich eine Robbenkolonie. Meist können die Tiere am Strand beobachtet werden, ohne sie zu stören. Unser Blick fällt bald schon auf eine vorgelagerte Insel mit Leuchtturm, die einst Virginia Woolf zu einem Buch inspirierte. Danach erreichen wir einen herrlichen Sandstrand und wandern durch Dünen weiter ins Dorf Gwithian. Am Ende der Wanderung wartet hier ein gemütlicher Pub mit Erfrischungen auf uns. Für die heutige Wanderung ist die Mitnahme von Wanderstöcken empfehlenswert. 12 Wanderkilometer. Anstieg / Abstieg je 250 Meter. (F, A) 

4. Tag, Dienstag, 09.07. 2024: The Lost Gardens of Heligan –Freizeit in Fowey
Am heutigen Tag besichtigen wir die Lost Gardens of Heligan, die durch private Bemühungen aus dem Dornröschenschlaf gerettet wurden. Hier befinden sich Sommerhäuschen, eine Kristallgrotte sowie ein Dschungel aus exotischen Gewächsen. Nach unserem Spaziergang durch die Gartenanlage fahren wir nach Fowey, dem Ort, an dem Daphne du Maurier ihr Glück fand. Daphne du Maurier ist die Autorin zahlreicher Bücher, die von Alfred Hitchcock verfilmt wurden, z. B. „Psycho“ oder „Die Vögel“. Im Südküstenort Fowey können wir die Seele baumeln lassen und je nach Wunsch die Freizeit bei einem Bummel durch den Ort mit einer Tasse Tee genießen oder mit einer kleinen Fähre durch das Mündungsgebiet des River Foweys schippern, um die idyllischen Dörfer wie Bodinnick, Polruan oder Mevagissey zu besuchen (Hinweis: Zusatzkosten vor Ort). Gegen Abend kehren wir mit dem Bus wieder in unser Hotel zurück. (F, A)

5. Tag, Mittwoch, 10.07.204: Wanderung zum Schloss von St. Michael’s Mount
Unsere nächste Wanderung führt uns auf alten Pilgerwegen durch das üppig grüne, hügelige Binnenland Cornwalls. Wir besteigen den aussichtsreichen Trecrom Hill und durchqueren mehrere von Wiesen und Wald eingerahmte Täler. Im Dorf Ludgevan erreichen wir einen uralten Pub. Die Wanderung endet am Nachmittag in Marazion am Meer. Vorgelagert auf einer Gezeiteninsel erhebt sich die beeindruckende Schlossanlage St. Michael’s Mount, die bei Niedrigwasser zu Fuß erreichbar ist und bei hohem Wasserstand von kleinen Holzbooten angesteuert wird. St. Michael’s Mount wurde ursprünglich als Kloster erbaut, nach dem Vorbild des französischen Mont-Saint-Michel in der Normandie. Das Schloss befand sich zunächst mehrere Jahrhunderte im Besitz einer englischen Adelsfamilie, die mit dem Königshaus befreundet ist und die heute noch in einem Flügel des Schlosses lebt. Dieser kann nicht besichtigt werden, aber der Großteil der Anlage, die sich heute im Besitz des National Trust befindet, ist öffentlich zugänglich und sehr sehenswert. Zehn Wanderkilometer, Anstieg 250 Meter, Abstieg 280 Meter. (F, A)

6. Tag, Donnerstag, 11.07.2024: Trelissick Garden – Falmouth – Pendennis Castle
Der heutige Tag der Wanderreise beginnt mit einer kleinen Wanderung durch die Wälder am River Fal und der Besichtigung des hübschen Trelissick Garden. Falls die Tide es erlaubt, reisen wir per Schiff weiter nach Falmouth, andernfalls mit dem Bus. Falmouth ist ein lebendiges, typisch britisches Städtchen mit einem großen Hafen und einer Werft, einer sehr hübschen Einkaufsstraße und alten Pubs. Zu Fuß erreichen wir nach unserer Mittagspause Pendennis Castle, eine Burg aus dem 16. Jahrhundert, die wir gemeinsam besichtigen. Drei Wanderkilometer, Anstieg / Abstieg je 50 Meter. (F, A)

7. Tag, Freitag, 12.07.2024: Geevor Zinnmine – Küstenwanderung zum Cape Cornwall
Heute machen wir eine Zeitreise in die raue Vergangenheit der Halbinsel, die Jahrtausende lang vom Bergbau lebte. Wir besichtigen die interessante Geevor tin mine, eine Zinnmine, die erst vor wenigen Jahren stillgelegt wurde und direkt an der Nordküste der Penwith-Halbinsel liegt. Danach erwandern wir die reizvolle, wilde Küste, an der die ebenfalls stillgelegte Botallack Mine reizvolle Fotomotive bietet, zum Cape Cornwall und weiter in das frühere Bergmannsdorf St. Just, wo bis heute die Pubs, in denen sich die Bergleute früher nach getaner Arbeit trafen, Gäste empfangen. Von St. Just bringt uns der Bus gegen Abend zurück zum Hotel. Elf Wanderkilometer, Anstieg /Abstieg je 250 Meter (F,A)

8. Tag, Samstag, 13.07.2024: Rückreise

Heute heißt es Abschied nehmen von den wildromantischen Gegenden Südenglands. Wir fahren zum Flughafen in Bristol und fliegen mit zahlreichen Erinnerungen
und Eindrücken von unserer Wanderreise durch Südengland mit Zwischenlandung zurück nach Deutschland. (F)

(F = Frühstück, A = Abendessen)

Programm und Hoteländerungen vorbehalten.


Leistungen im Überblick

Reisetermin und Preise pro Person im Doppelzimmer 

  • 06.07.2024 – 13.07.2024    2.498 €

Einzelzimmerzuschlag: 200 €

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug ab/bis Hamburg nach Bristol
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen im ausgewählten 3-Sterne-Hotel
  • Verpflegung: Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • 6 geführte Wanderungen mit deutschsprachiger Wanderführung
  • Reisebegleitung aus dem Reisebüro Biehl
  • Zugfahrt St. Ives – Lelant
  • Besuch der Geevor Zinnmine
  • Eintritt in die Lost Gardens of Heligan
  • Eintritt in den Trelssick Garden nach Falmouth
  • Eintritt in das Pendennis Castle
  • Eintritt zu St. Michael’s Mount

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder für Reiseleitung und Busfahrer
  • Nicht ausgewiesene Mahlzeiten
  • Getränke während der Mahlzeiten

Teilnehmerzahl
mindestens 12 Personen, maximal 25 Personen

Anmeldeschluss

  • 28.11.2023

      Hinweise und Einreisebestimmungen

      Anforderungen

      • Für die Einreise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt.
      • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung.
      • Auf Wunsch wird ein Bustransfer nach Hamburg angeboten – Preis auf Anfrage
      • Die Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet.

      Reiseveranstalter
      Eberhardt TRAVEL GmbH, Zschoner Ring 30, 01723 Kesselsdorf (bei Dresden)

      Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Angebot vorbehaltlich Zwischenverkauf sowie eventueller Änderungen seitens der Leistungsträger.


      zum Download