Flugangebot • Emirates

Emirates Australien

 

Mit der A380 nach Sydney und eventuell wieder Flüge nach Adelaide

Emirates, die größte internationale Fluggesellschaft der Welt, wird die Flüge vom Drehkreuz Dubai nach Sydney mit Jets des Typs Airbus bedienen. Emirates fliegt bereits wieder drei Mal täglich nach Sydney. Mit dem A380-Upgrade des dritten täglichen Fluges, derzeit ein Boeing 777-300ER-Dienst, wird das Angebot um fast 2.000 zusätzliche Plätze pro Woche erhöht.

Emirates fliegt derzeit 63-mal wöchentlich nach Australien und bietet knapp 56.000 Sitzplätze von und zu den vier wichtigsten Flughäfen des Landes. Melbourne und Sydney werden jeweils dreimal täglich angeflogen, Brisbane zweimal täglich und auch Perth wird täglich mit dem Flaggschiff A380 bedient. Die Airline hat außerdem Flüge von Melbourne nach Singapur wieder aufgenommen und verbindet Sydney mit Christchurch. Damit bietet Emirates Reisenden innerhalb der Trans-Tasman-Region als einzige Airline ein A380-Erlebnis.

Der Emirates Airbus A380, der in einer Drei-Klassen-Konfiguration mit 489 Sitzen eingesetzt wird, ersetzt die Boeing 777-300ER, die derzeit auf den Flügen EK 416 und 417 zum Einsatz kommt. Jeder Hin- und Rückflug bietet mehr als 260 zusätzliche Sitzplätze pro Tag. Der dritte A380-Flug ergänzt die beiden bestehenden täglichen A380-Verbindungen nach Sydney, die zusätzlich mit der neuesten Premium Economy Class von Emirates ausgestattet sind. Der Nachtflug startet um 21.30 Uhr in Dubai und landet um 18.20 Uhr Ortszeit in Sydney. Der Rückflug startet um 21.10 Uhr in Sydney und landet um 4.30 Uhr Ortszeit in Dubai.

Wiederaufnahme von Flügen nach Adelaide geplant
Die Einflottung des Airbus A350 im Sommer 2024 unterstützt den weiteren Ausbau des globalen Streckennetzes sowie der Flotte. Die Airline befindet sich in engen Gesprächen mit dem Flughafen Adelaide, um Reisende aus allen Teilen Australiens wieder mit Nonstop-Flügen an das Streckennetz von Emirates anzubinden.

Über Emirates

Als größte internationale Fluggesellschaft weltweit verbindet Emirates Menschen, Orte und Volkswirtschaften auf allen Kontinenten. Mit insgesamt 63 wöchentlichen Nonstopflügen ab Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg bietet Emirates Urlaubs- und Geschäftsreisenden sowie Passagieren, die Freunde oder Verwandte besuchen, wichtige Verbindungen von Deutschland nach Dubai und darüber hinaus über sein internationales Drehkreuz am Dubai International Airport. Das globale Streckennetz umfasst über 140 Ziele in mehr als 75 Ländern. An Bord der modernen Airbus A380- und Boeing 777-Flotte bietet Emirates in allen Klassen seinen Gästen vielfach ausgezeichneten Komfort und Service, die Gastlichkeit der internationalen Kabinenbesatzung sowie ein Unterhaltungsprogramm mit über 6.500 On-Demand-Kanälen.

NEWS: Ab sofort können Businessclass Passagiere auf der Strecke Hamburg- Dubai ihr Essen vorbestellen. Das gilt auch für die Langstrecke nach Mauritius oder auf die Seychellen.

Text- und Bildnachweise: ©Emirates und pixabay. Alle Angaben gelten vorbehaltlich eventueller Änderungen seitens der Leistungsträger.