Freizeitpark · Europa

Disneyland Resort Paris

Von 1994 bis heute bin ich bereits 19mal im Disneyland Resort Paris gewesen und der 20. Besuch ist schon geplant. Ich bezeichne es auch gerne als meine zweite Heimat.

Es liegt 32 km östlich von Paris, und man kann sowohl mit dem Flugzeug als auch mit dem PKW anreisen (Fahrtdauer ca. 10 Stunden ab Brunsbüttel).

Disneyland ist das ganze Jahr für die großen und kleinen Besucher da; klimatisch fand ich persönlich den September am angenehmsten, traumhaft ist aber auch die Vorweihnachtszeit ab Mitte November.

Zwischen den Parks und den Hotels gibt es kostenlose Shuttle-Busse (außer Davy Crockett Ranch), außerdem eine Bahnstation direkt vor den Toren der Parks, von wo aus man in ca. einer Stunde direkt im Zentrum von Paris ist. Reist man mit dem eigenen PKW, ist kostenloses Parken bei den Hotels inklusive.


Meine Top Must Do’s

  • Eine Fahrt mit dem Heißluftballon „PanoraMagique“  über den Lake Disney (gebührenpflichtig, aber lohnenswert für die wundervolle Aussicht über das gesamte Gelände)
  • Unbedingt die nachmittägliche „Disney Stars on Parade“  im Disneyland Park besuchen, da sieht man alle bekannten Figuren und kann auch die mit viel Liebe zum Detail gestalteten Paradewagen bewundern
  • Essen im Annettes Diner im Disney Village – die Burger dort sind extraklasse und man fühlt sich wie im Amerika der 50er Jahre mit Bedienung auf Rollschuhen und flotter Rock ’n‘ Roll Musik
  • Als Top-Fahrgeschäfte im Disneyland Park empfehle ich „Pirates of the Carribean“, „Small World“, „Buzz Lightyear Laser Blast“ und „Star Wars Hyperspace Mountain“; im Walt Disney Studios Park „Crush’s Coaster“ und „Ratatouille: das Abenteuer“
  • Als Tagesabschluss empfiehlt sich der Besuch der „Disney Illuminations“ – Abendshow mit spektakulären Lichtprojektionen, Feuerwerk und tollen Spezialeffekten im Disneyland Park

Tipps

Ab 60 Tage vor Reisebeginn kann man in den Restaurants im Disneyland Paris Resort Sitzplätze reservieren. Dieses ist absolut empfehlenswert, gerade, wenn man mit mehreren Personen reist. Sie ersparen sich so Schlange stehen, wenn man eigentlich gemütlich leckere Speisen genießen möchte.

Ich empfehle das „Plaza Gardens Restaurant“ im Disneyland Park und das All you can eat Buffet im Restaurant „Hunters Grill“ im Hotel Sequoia Lodge. Der frisch zubereitete Ofenkäse dort ist eine Wucht.

Sie möchten Micky Maus und Co. persönlich treffen? Gönnen Sie sich und Ihren Lieben ein Essen im Disneyland Hotel Restaurant Inventions mit den beliebten Disney-Freunden. Sie verbringen 2,5 Stunden mit den Figuren und haben reichlich Zeit für gemeinsame Fotos in einem zauberhaften Ambiente und mit einem tollen All-You-Can-Eat-Buffet.

Ohne Souvenirs will doch keiner nach Hause. Hier empfehle ich, den kostenlosen Shopping Service in Anspruch zu nehmen. Das heißt, alles, was Sie bis 15 Uhr einkaufen, wird Ihnen in den Shop Ihres Hotels gebracht und Sie müssen nicht die ganze Zeit die Einkäufe tragen.

Exklusiv für Disney Hotelgäste öffnen die Walt Disney Studios und der Disneyland Park bereits eine Stunde früher ihre Pforten, so hat man noch mehr Zeit für die Attraktionen oder Treffen mit den Disney-Figuren.

Um lange Wartezeiten an den Fahrgeschäften zu umgehen, ist mein Tipp ein Aufenthalt im Disneyland Resort in der Zeit von Montag bis Donnerstag. Ansonsten gibt es bei einigen Attraktionen den Fastpass oder auch den Service des „Single-Riders“, um kostbare Zeit zu gewinnen.


 Meine Hotelempfehlung

Das Hotel Sequoia Lodge ist urgemütlich und nach dem Vorbild der Lodges in den amerikanischen Nationalparks erbaut. Wenn man sich ein Golden Forrest Club Zimmer mit Seeblick gönnt, hat man zudem noch die Vorteile einer separaten Rezeption, eine private Frühstückslounge und die Möglichkeit, ab 12 Uhr bis 22 Uhr in dieser Lounge alkoholfreie Getränke und ab 16 Uhr sogar kostenlose Nachmittagssnacks zu genießen. Die Sequoia Lodge liegt nur 10 Minuten fußläufig von den beiden Parks entfernt.